Unser Pilotprojekt

Testen Sie das Arbeiten in Coworking-Spaces

Im Frühjahr 2022 möchten wir mithilfe eines Pilotprojektes gemeinsam mit Ihnen ermitteln, welches Potenzial das Arbeiten in Coworking-Spaces birgt und wie wir Coworking-Spaces als Dritte Arbeitsorte attraktiv gestalten können. Lassen Sie uns also gemeinsam herausfinden, wo bereits Best-Practice-Lösungen vorhanden sind und wie wir das Arbeiten in Coworking-Spaces noch verbessern können!

Unsere Idee

  • Arbeitnehmende nutzen für sechs bis neun Monate das bestehende Angebot an Coworking-Spaces als Ergänzung zu ihrem eigentlichen Arbeitsort
  • Das Fraunhofer Institut für experimentelles Software Engineering (IESE) entwickelt aktuell eine digitale Plattform, die das Arbeiten in Coworking-Spaces vereinfachen soll. Der entsprechende Prototyp wird im Pilotprojekt erprobt und anhand des Feedbacks der Nutzenden weiterentwickelt
  • Die Nutzenden werden eng durch das Projektteam mit Befragungen und Feedbackrunden begleitet, um das Angebot kontinuierlich nach Bedarf zu optimieren

Ihr Mehrwert

  • Arbeitnehmende erhalten die Gelegenheit, Coworking-Spaces als Dritte Arbeitsorte für sich auszuprobieren
  • Arbeitgebende können sich als moderne, attraktive Unternehmen positionieren und das Angebot des mobilen Arbeitens nach ihren Wünschen und Bedürfnissen mitgestalten
  • Durch die enge Begleitung der Nutzenden durch das Projektteam werden die Bedürfnisse von Arbeitgebenden und Arbeitnehmenden rund um mobiles Arbeiten erfasst. Am Ende stehen so passgenaue  Lösungen für eine effiziente Organisation von mobilem Arbeiten.

ANSPRECHPARTNER

Kathrin Heuermann

 

Projektmanagerin Smarte.Land.Regionen

Telefon 0170 4549461

Mail kathrin.heuermann@kreis-coesfeld.de


Patrick Klumpe

 

Projektmanager Smarte.Land.Regionen

Telefon 0170 | 291 9368

Mail patrick.klumpe@kreis-coesfeld.de



Das Modellvorhaben Smarte.Land.Regionen ist eine Fördermaßnahme des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) im Rahmen des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung (BULE). Das Ziel von „Smarte.Land.Regionen“ ist die Entwicklung, Erforschung und Erprobung einer öffentlichen digitalen Infrastruktur, wodurch ländlich geprägte Landkreise ihre Gemeinwohlaufgaben besser wahrnehmen können. Im Video wird erklärt, wie zukünftig ein digitales Ökosystem für ganz Deutschland entstehen soll.